GOAgemein.de User MapUsermap  GOAgemein.de Meeting PointMeetings  GOAgemein.de LinksLinks  GOAgemein.de  FAQFAQ  GOAgemein.de Topic VotingVotes  GOAgemein.de Music ChartsCharts  GOAgemein.de RegistrierenRegistrieren
GOAgemein.de SitemapSitemap  GOAgemein.de SucheSuche  GOAgemein.de ArchiveArchive  GOAgemein.de KalenderKalender  GOAgemein.de PosteingangPosteingang  GOAgemein.de LoginLogin

ॐ Chemtrails

NewTopic in Geheimgesellschaften PostReply at Chemtrails GOAgemein.de Foren-Übersicht » Geheimgesellschaften Seiten Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31, 32  Weiter
Add to Favorites Tell a Friend RSS Feed Share on Facebook Share on MySpace   Chemtrails
FrauGovinda
ॐ Moderation
ॐ Moderation

Go to Userpage

Offline
Geheimgesellschaften » ChemtrailsVerfasst: 22.08.2007, 14:32

Ja ... genau das hab ich auch gesehen und da wurde es erwähnt. bblush2
____________________________________________________
please login

FrancoFunghi
ॐ Moderation
ॐ Moderation

Go to Userpage

Offline
Geheimgesellschaften » ChemtrailsVerfasst: 22.08.2007, 16:38

Chemtrails sind nach einer relativ neuen Verschwörungstheorie künstlich (mit chemischen Mitteln) hervorgerufene Kondensstreifen (Contrails bzw. Sublimationsstreifen), die neben den kondensierten Flugzeugabgasen noch weitere Zusätze enthalten sollen. Sie sollen sich von „klassischen“ Kondensstreifen vor allem durch ihre Langlebigkeit und flächige Ausbreitung unterscheiden.
Es soll sich nicht um normale Kondensstreifen handeln, da solche Streifen, die sich derart in die Breite ausdehnen, früher (in Deutschland vor 2000) nicht beobachtet worden wären und auch auf alten Fotos angeblich nicht zu finden seien. Anders als normale Kondensstreifen würden die Chemtrails nicht aus Eiskristallen, sondern aus diversen chemischen Substanzen bestehen. Auffällig seien weiterhin die exakt parallelen und sogar schachbrettartigen Muster, die bei normalem Flugverkehr nicht vorkommen würden.

Laut einer These würden großflächig Substanzen versprüht, um eine Beeinflussung des Klimas zu erreichen. Durch die Ausbringung von vornehmlich Barium- und Aluminiumverbindungen solle die Einstrahlung der Sonne vermindert und der durch Treibhausgase ausgelöste Treibhauseffekt kompensiert werden.
Kondensstreifen wie diese werden von Befürwortern dieser Hypothese als Chemtrails bezeichnet

Es gibt weitere Varianten dieser Verschwörungstheorie: So seien die Ziele der angeblichen Chemtrail-Maßnahmen Geburten- oder Gedankenkontrolle der „besprühten“ Bevölkerung oder medizinische Experimente mit gentechnisch veränderten Bakterien. Die Palette der angeblichen Urheber ist breit. Anfangs galten vor allem die USA oder die Vereinten Nationen als verdächtig, allerdings erweiterte sich im Laufe der Zeit der Kreis der mutmaßlichen Verursacher. Mittlerweile werden auch die klassischen Protagonisten von Verschwörungstheorien - Freimaurer, Illuminaten sowie die angebliche jüdische Weltverschwörung - als Urheber genannt.

Wie auch andere Verschwörungstheorien (z. B. die "AIDS-Lüge" von Stefan Lanka) werden auch die Chemtrails von der rechtsextremen NPD offensive unterstützt. So stellte die NPD-Fraktion im Sächsischen Landtag von Dezember 2005 bis Januar 2006 insgesamt fünf Anträge, um die Staatsregierung zu einer Stellungnahme zu dieser angeblichen Wetterbeeinflussung aufzufordern.

Der Hauptkritikpunkt an der Chemtrail-Theorie ist, dass vom Boden aus die Zusammensetzung eines Kondensstreifen nicht beobachtbar ist. Alle Angaben über die seit den 2000er Jahren angeblich veränderte Beschaffenheit der Kondensstreifen sind daher hochspekulativ. Ihre Ausbreitungsform und -geschwindigkeit sowie ihre Beständigkeit hängen von Faktoren wie Temperatur, lokaler Windgeschwindigkeit und Luftfeuchtigkeit ab. Bei hoher Luftfeuchtigkeit können Abgaspartikel als Kristallisationskeime wirken, weiteren Wasserdampf binden und sich bei entsprechenden Strömungen weit ausbreiten.

Es konnte bisher kein Nachweis für die Anwesenheit von Barium oder Aluminium in den Kondensstreifen von Flugzeugen oder in Flugzeugtreibstoffen erbracht werden. Die Strahlung der Sonne hat in Deutschland in den letzten Jahren zu- und nicht abgenommen, wie es jedoch bei einer erfolgreichen Anwendung von chemischen Zusätzen in Flugzeugtreibstoffen zu erwarten gewesen wäre. Forschungsergebnissen der NASA zufolge bleiben die Albedowerte (Rückstrahlung in den Weltraum) der Erde konstant bzw. nehmen sogar ab.

Auch Greenpeace und das Umweltbundesamt halten die Chemtrail-Theorie für unseriös. Für Anhänger der Chemtrail-Theorie sind solche abschlägigen Stellungnahmen jedoch mit ein Beweis dafür, dass die jeweiligen Regierungsstellen und Nichtregierungsorganisationen ihr Mitwissen verschweigen würden. Das ist ein Merkmal einer klassischen Verschwörungstheorie.

Die Theorie beruht möglicherweise auf der geringen Erinnerungsfähigkeit der durchschnittlichen erwachsenen Bevölkerung. Dadurch erscheint die Behauptung stimmig, stabile Kondensstreifen hätte es vor 1995 oder vor 2000 (je nach Quelle) nicht gegeben. Jedoch sind in der Wetterkunde Kondensstreifen als eine Art künstliche Cirruswolken schon viel länger bekannt als die angebliche organisierte Klimaänderung stattfindet. Kondensstreifen, die am Himmel stehen bleiben, sind der Wetterkunde zufolge Anzeichen für Wetteränderungen. Viele der angeführten Phänomene lassen sich als meteorologische Erscheinungen oder Fehlinterpretationen von Fachinformationen erklären.

Einen gewissen Auftrieb erhalten derartige Verschwörungstheorien auch durch wissenschaftliche Vorschläge zum Stopp der Erderwärmung: Der Chemienobelpreisträger Paul Crutzen möchte dies durch künstliche Verfrachtung von Schwefel in die Stratosphäre erreichen. Der australische Forscher Tom Wigley will mit der Doppelstrategie "Schwefel-Injektionen" und "Reduktion der Treibhausgasemissionen" die Erderwärmung stoppen.

Zur Zeit Mai/Juni 2007 werden von diversen Firmen sogenannte Towerbuster (abgekürzt TB), Cloudbuster, Chembuster und Orgonit-Platten als Bausätze und Fertigteile angeboten. Diese sollen angeblich die Chemtrails auflösen. Die Preise für diese Teile scheinen stark überhöht zu sein. Über staatsanwaltschaftliche Ermittlungen bezüglich der Diskrepranz von Materialwert und Verkaufspreis liegen noch keine Erkenntnisse vor.

please login
____________________________________________________
ॐ Meet me at Facebook please login

"solamente quién lleva el caos en sí mismo, puede llevar una estrella que baila"

b2ACT
ॐ System
ॐ System

Go to Userpage

Offline
Geheimgesellschaften » ChemtrailsVerfasst: 27.08.2007, 00:41

ich glaube infos zum thema gibts hier genug bd010
mich würde eher interessieren was du dazu sagst..
____________________________________________________
please login

FrancoFunghi
ॐ Moderation
ॐ Moderation

Go to Userpage

Offline
Geheimgesellschaften » ChemtrailsVerfasst: 20.09.2007, 19:32

b2act hat Folgendes geschrieben:
ich glaube infos zum thema gibts hier genug bd010
mich würde eher interessieren was du dazu sagst..


garnix, weil das mir ziemlich egal ist und es keine beweise für sowas gibt.
auch bei chemtrails handelt es sich um ein gerücht bzw. "verschwörung".
es werden zwar aluminium oder barium verbindungen in wolken eingebracht um diese abregnen zu lassen, was sicher sinnvoll sein kann.

es wird soviel dreck und gift tagtäglich durch autos, flugzeuge, vulkane, industrieanlagen, menschen, kühe und und und weltweit in die luft gepustet. da fällt son kleiner unbedeutender chemtrail nicht mehr ins gewicht und macht vielleicht ein promille aus. ändern werden wir, GREENPEACE oder sonstwer, das sowieso nicht können.
____________________________________________________
ॐ Meet me at Facebook please login

"solamente quién lleva el caos en sí mismo, puede llevar una estrella que baila"

b2ACT
ॐ System
ॐ System

Go to Userpage

Offline
Geheimgesellschaften » ChemtrailsVerfasst: 20.09.2007, 19:39

FrancoFunghi hat Folgendes geschrieben:
b2act hat Folgendes geschrieben:
ich glaube infos zum thema gibts hier genug bd010
mich würde eher interessieren was du dazu sagst..


garnix, weil das mir ziemlich egal ist......


das wäre dir egal? liegt dir nichts an der umwelt??
____________________________________________________
please login

FrancoFunghi
ॐ Moderation
ॐ Moderation

Go to Userpage

Offline
Geheimgesellschaften » ChemtrailsVerfasst: 20.09.2007, 19:44

b2act hat Folgendes geschrieben:
FrancoFunghi hat Folgendes geschrieben:
b2act hat Folgendes geschrieben:
ich glaube infos zum thema gibts hier genug bd010
mich würde eher interessieren was du dazu sagst..


garnix, weil das mir ziemlich egal ist......


das wäre dir egal? liegt dir nichts an der umwelt??


mir liegt schon was an der umwelt, aber wie ich schrieb, werden wir nichts ändern können daran... ich bin einfach realist und kein verträumter umweltretter. man sollte erstmal hier unten anfangen mutter erde zu heilen, bevor man in die atmosphären geht....
____________________________________________________
ॐ Meet me at Facebook please login

"solamente quién lleva el caos en sí mismo, puede llevar una estrella que baila"

b2ACT
ॐ System
ॐ System

Go to Userpage

Offline
Geheimgesellschaften » ChemtrailsVerfasst: 20.09.2007, 19:52

ähm.. ich glaube du solltest dir den thread nochmal durchlesen b2cool

sicherlich sollte jeder für sich darauf achten seine umwelt sauber zu halten..
ich z.b. habe keine nazis in meinem freundeskreis bd015
naja.. spass bei seite..
es geht ja hier um geheimhaltung solcher sachen..
klimaerwärmungen gab es ja auch schon seit jahrtausenden..
aber selbst pestizide die in der luft schwirren machen uns krank!
warum versprüht keiner lsd?
____________________________________________________
please login

MagicMushroom
ॐ Moderation
ॐ Moderation

Go to Userpage

Offline
Geheimgesellschaften » ChemtrailsVerfasst: 20.09.2007, 19:59

b2act hat Folgendes geschrieben:
warum versprüht keiner lsd?


Yeah, ein immer lustiges Völkchen wäre dann unterwegs...
____________________________________________________
"Des Menschen Seele gleicht dem Wasser,
vom Himmel kommt es,
zum Himmel steigt es,
und wieder nieder zur Erde muss es-ewig wechselnd" *Goethe*

PsyMagician
ॐ Moderation
ॐ Moderation

Go to Userpage

Offline
Geheimgesellschaften » ChemtrailsVerfasst: 26.09.2007, 04:09

Dienstag, 25. September 2007 um 03.50 Uhr
VPS : 03.50
Wiederholungen :
28.09.2007 um 15:10
12.10.2007 um 14:00
18.10.2007 um 14:00


Eine Zukunft im Schatten
(Grossbritannien, 2005, 49mn)
ARTE F
Regie: David Sington


Für die Wissenschaftssendung "Horizon" der BBC dokumentiert David Sington zum ersten Mal die zerstörerischen Konsequenzen der "globalen Verdunkelung" . Möglicherweise hat dieses Phänomen die Auswirkungen der weltweiten Klimaerwärmung bisher zum Teil verdeckt. Einer Studie von Peter M. Cox zufolge, der im britischen Klimainstitut Centre for Exology & Hydrology in Winfrith arbeitet, dürften sich die Temperaturen in den nächsten 100 Jahren um mindestens zehn Grad Celsius erhöhen, das heißt zwei Mal schneller als zuvor angenommen. Dieser Anstieg würde ausreichen, um Großbritannien in eine Wüste zu verwandeln.



ARTE F BBC/Clearcut Graphics



Klimaforscher haben festgestellt, dass die Sonnenstrahlung seit mehreren Jahrzehnten drastisch abnimmt. In den USA beispielsweise um über zehn Prozent, in manchen Gebieten Großbritanniens um 16 Prozent. Diese Entwicklung ist nicht früher ins Auge gefallen, da die globale Erwärmung den Verlust an Sonnenwärme kompensiert hat. Dieses "Global Dimming" - globale Verdunkelung - genannte Phänomen wird von winzigen Ruß-, Asche- und Schwefeldioxidteilchen in der Atmosphäre hervorgerufen, die zu vermehrter Tröpfchenbildung in den Wolken führen. Dadurch wird die Sonnenstrahlung stärker reflektiert.
Mit Global Dimming stehen - so nimmt man heute an - die Dürrekatastrophen der 80er Jahre in Zusammenhang, die Tausende von Menschen in Äthiopien das Leben kosteten. Als Ursache gilt unter anderem die Luftverschmutzung durch Abgase und Kraftwerke. Die Reinigung schadstoffhaltiger Emissionen durch Kraftwerke und die Ausrüstung von Autos mit Katalysatoren könnten die Luftverschmutzung und damit die globale Verdunkelung verringern. Doch diese Gegenmaßnahmen lassen eine intensivere Sonneneinstrahlung zu und könnten dazu führen, die Klimaerwärmung voranzutreiben.
Denn die abkühlende Wirkung der Verdunklung gilt als Indiz dafür, dass die Klimaerwärmung - trotz der schnellen Zunahme der Treibhausgase - bisher relativ moderat blieb. Zwei unterschiedliche Formen von Verschmutzung haben sich gegenseitig aufgehoben: da wären zum einen die in der Atmosphäre schwebenden Partikel, die eine sichtbare Luftverschmutzung hervorrufen, und zum anderen unsichtbare Treibhausgase wie Kohlendioxid. Deswegen wurde die Bedeutung der Klimaerwärmung lange unterschätzt.
Bleiben Gegenmaßnahmen aus, könnte die Temperatur innerhalb von 20 Jahren um zwei Grad steigen. Das würde ausreichen, um Grönlands Gletscher schmelzen zu lassen und britische Städte zu überschwemmen. In 40 Jahren könnte der Temperaturanstieg vier Grad betragen und zu einer Brandgefahr für die tropischen Regenwälder führen. Ohne ein Eingreifen würde das britische Klima Ende des 21. Jahrhunderts dem von Nordafrika ähneln, und das sattgrüne Land in eine Wüste verwandelt sein.

please login

Interessant! Wir ham also die Wahl zwischen extremer globalen Erwärmung (wenn wir die Luftverschmutzung stoppen), oder der globalen Dunkelheit. Also so gesehen wären Chemtrails unsere Rettung vor dem Hitzetot. ^^
Ich schlage deswegen vor: Trabbis für ALLE!!! und ATOMKRAFT NEIN DANKE! KOHLE RÄUCHERT BESSER! ba075
____________________________________________________
psychedelic greetings - PsyMagician
please login

luckypilz
ॐ Moderation
ॐ Moderation

Go to Userpage

Offline
Geheimgesellschaften » ChemtrailsVerfasst: 03.04.2008, 12:44

please login


nette Homepage :)
____________________________________________________
please login

NewTopic in Geheimgesellschaften PostReply at Chemtrails GOAgemein.de Foren-Übersicht » Geheimgesellschaften Seiten Zurück  1, 2, 3 ... 29, 30, 31, 32  Weiter
Ähnliche Themen Foren Antworten Verfasst
Keine neuen Beiträge Chemtrails, HAARP und Mindcontrol, die Wahrheit Geheimgesellschaften 3 29.12.2012, 23:38 LastEntry

  COMMUNITY     PORTAL     RADIO     CHAT     IM     RECORDING     MYSPACE     DOWNLOAD     TOPLIST     SHOP     TEAM     IMPRINT  

                                                                      
0.4752s (PHP: 78% - SQL: 22%) - SQL queries: 47 - GZIP enabled - Debug on